Der Herstellungsprozess

Bei Timeqube hatten wir einen Traum. Wir wollten ein hochleistungsfähiges Zeitmessgerät herstellen das nicht nur dem höchsten Standard enspricht sondern bei dem auch die Einzelteile von lokalen Quellen erworben und verbaut werden konnte. Jeder unserer Timequbes ist dadurch einzigartig für den Kunden und wird in limitierten Serienfertigungen produziert.

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über alle Einzelteile die den Timeqube einzigartig machen.

Das Herz – die Leiterplatte

Die Leiterplatte wurde von Jakub Łasiński entworfen. Einem 1-Mann-Leiterplatten-Workshop namens JLDesigns. Die Version 1.0 ist schwarz / weiß ohne Verkabelung außer der Batterieverbindung was die Platine äußerst langlebig macht. Sobald die Platine gedruckt ist werden alle elektronischen Teile in der SMD-Werkstatt nahe Posen, im Westen Polens, auf diese gestanzt.

Milchfarbiger Würfel – Außengehäuse (Laser und Hand)

Das milchige Gehäuse von Timeqube wird aus hochwertigem PMMA (Polimethylmetacrylat) hergestellt. Es wird in der Nähe von Zielona Gora per Laser zugeschnitten, wo es auch mit hochpräzisen Klebstoffen von Hand geklebt wird. Wir haben viel Zeit mit der Suche nach der richtigen Technologie für den Verbau mit Maschinen verbracht der unserem Standard entspricht, sind dann jedoch bei der Fertigung von Hand geblieben da das Ergebniss perfekt war.

Weiße Unterseite. Ein / Aus-Schalter (3D-Druck)

Der Boden wird mit hochwertigem Material von Łukasz Porębski auf seinem 3D-Drucker hergestellt. Unser Material-Assistenten hat sein Zuhause in der Nähe von Zielona Góra. Da der 3D-Druckprozess noch nicht dem Fließpressen gleichzustellen ist, ist kein Timeqube 100% identisch und kleine Markierungen können manchmal sichtbar sein. Der Ein-Aus-Schalter ist ebenfalls gedruckt, jedoch ohne den glänzenden Abschluß des Bodens.

Silikon-Druckknöpfe (Silikonformteil)

Die Timeqube-Beine werden mit 3 separaten Einwegformen aus Silikon gegossen. Wir haben eine Art von Silizium gewählt das strapazierfähig ist und keinen Schmutz anzieht. Die Silikonbeine geben dem Timeqube ein weiches Gefühl beim Auflegen der Oberfläche.

Folientastatur (industrielle verklebt)

Wir verwendeten eine Folientastatur die in einer kleinen Werkstatt in der Nähe von Zielona Góra hergestellt wird. Die Tastatur ist an der Unterseite montiert und mit einem robusten Industrieklebeband von Hand geklebt um ein Abreißen bei niedrigen Temperaturen zu verhindern.

Fertigstellung

Die fertigen Geräte werden nach Warschau geschickt wo Andy und Mikołaj lieferbare Pakete vorbereiten. Jeder Timeqube enthält einen eindeutigen Namen und eine eindeutige Nummer sowie die Unterschriften der Gründer.
Diese sind auf dem Early Adopter-Zertifikat zu finden.

Ab geht’s!

Die Timequbes erreichen ihre neuen Besitzer aus einem gemischten Maschinen- und Handfertigungsprozess. Wir stecken Zeit, Leidenschaft und Herz, um jeden unserer Timequbes zu liefern.

Wie wäre es mit einem eigenen Timeqube für Sie?